Inhalt



Kuba-Rundreise 2012

Flug nach Holguin

Hotel in Don Lino und Kubanische Standards

Birán – Fidel Castros Geburtsort

Kubanischer Alltag in Holguin

Bariay, Indianertänze und geworfenes Eis

Besuch in Holguin

Stadtbesichtigung in Bayamo

Im Hotel in Bayamo

Bayamo – Las Tunas – Santa Lucia (ca. 170 km)

Santa Lucia

Camagüey

Sancti Spiritus und das Tal der Zuckermühlen

Trinidad

Cienfuegos und Fahrt nach Havanna

Havanna

Havanna: Rummuseum und Altstadt

Kutschfahrt durch Havanna

Buena Vista Social Club

Havanna – Viñales – Havanna (410 km)

„Mural de la Prehistoria“ und Vinales

Auf Hemingways Spuren

Festung „San Carlos de Cabana“ und die Altstadt

Havanna – Guamá – Santa Clara - San José del Lago (425 km)

Che Guevara Memorial in Santa Clara

San Jose del Lago – Guardalavaca (460 km)

Ausgesperrt im Hotel Brisas

Entspannende Tage im Hotel Brisas

Auf dem Weg nach Hause

Kuba heute und morgen




Zu unseren anderen Reiseberichten, Impressum etc.

8.12.2012

Bayamo – Las Tunas – Santa Lucia (ca. 170 km)

Die Koffer sind gepackt. Diethard geht nach dem Frühstück noch auf Fototour, während Monika es sich im Liegestuhl am Pool gemütlich macht. Die Sonne scheint, es ist jetzt schon schön warm, Vögel zwitschern, Geschirr klappert, ein Nadeldrucker rattert. Der Bus steht bereit. Gloria erzählt während der Fahrt wieder viel über das kubanische Leben.

Las Tunas


In Las Tunas steigen wir aus. „Die Stadt ist in Quadrate eingeteilt, sehr übersichtlich. Ich gebe Ihnen Zeit, dass Sie sich in Ruhe alles anschauen können.“ Wir schlendern über einen großen Platz mit einer Bühne. Eine Live-Band spielt. Nachwuchstalente dürfen das Mikro ergreifen. Kinder singen voller Inbrunst, viele Leute stehen davor und feuern sie an.

Wir spazieren durch die ruhigen Quadrate, teilweise macht‘s einen städtischen Eindruck, teilweise begegnet man Gemüsekarren. Es gibt viele Baustellen. Und – erfreulicherweise für uns als Touristen – niemand bedrängt uns und will uns was verkaufen. Wir können ungestört durch die Straßen schlendern, so wie die Einheimischen auch.


Größere Kartenansicht

Weiterfahrt nach Santa Lucia


Nach diesem Stop geht’s weiter nach Santa Lucia. Zweieinhalb Stunden Fahrt, vorbei an Palmen und Eselkarren, zu unserem nächsten Strand-Hotel, dem Gran Club Santa Lucia, einer schönen Anlage direkt am weißen Strand. Es ist ein All-Inclusive-Hotel, in dem wir zwei Nächte bleiben werden. Als erstes bekommen wir wieder ein Armbändchen verpasst und die Zimmerschlüssel in die Hand gedrückt. Kofferträger gibt’s auch hier nicht. Zum Glück sind zu den Zimmern nur wenige Stufen zu bewältigen.

Man trifft sich wieder zum Abendessen. Das Restaurant ist schön, die Büfett-Auswahl gut, der Rum an der Bar auch. Auf der Bühne läuft eine Show, bei der Klasse Tänzerinnen auftreten. Einfach ein Genuss, ihnen zuzuschauen.




← Zurück   -   → Weiter